SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Werden Sie Patin oder Pate!

Was kostet eine Patenschaft?

Eine Patenschaft ist der direkte Weg einem Kind in Tansania eine gute Schulbildung und damit auch eine solide Grundlage für ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben zu schenken.

Für nur ca. 1,- EUR pro Tag ermöglichen Sie einem Kind den Besuch der Naserian Grundschule in Malambo. 

Nicht mehr als ca. 2,- EUR kostet der Besuch einer weiterführenden Schule mit Unterbringung in einem Internat.

Wenn Sie sich für eine Patenschaft entscheiden, ziehen wir Ihren Beitrag quartalsweise bequem von Ihrem Konto ein oder Sie entscheiden sich für einen Dauerauftrag.

Der Verein 'Hilfe für die Massai e.V.' ist als gemeinnützig anerkannt. Eine Patenschaft ist daher unmittelbar steuerlich absetzbar. Eine Spendenbescheinigung erhalten sie automatisch.

Einblick in das tansanische Schulsystem:

In Tansania besteht eine siebenjährige Grund- und Hauptschulpflicht. Eine weiterführende Schulausbildung kann daran anknüpfen. Kindergarten und Vorschuljahre können vorausgehen. Im Schulprogramm von Hilfe für die Massai e.V. arbeiten wir wie folgt:

Vorschule:

2 Jahre Kindergarten

1 Jahr Vorschule (Pre Standard I)

Tagesschule mit zwei Mahlzeiten

Grund- und Hauptschule:

7 Jahre Grund- und Hauptschule (Standard I bis Standard VII)

Abschluss vergleichbar mit einem Hauptschulabschluss

Tagesschule mit zwei Mahlzeiten

Weiterführende Schule (Teil 1):

4 Jahre Sekundarschule (Form I bis Form IV)

Abschluss vergleichbar mit der Mittleren Reife

Internatsunterbringung mit drei Mahlzeiten

Weiterführende Schule (Teil 2):

2 weitere Jahre Sekundarschule (Form V bis Form VI)

Abschluss vergleichbar dem Abitur

Internatsunterbringung mit drei Mahlzeiten

Happy J.

Geb. 09.01.1998

Happy wurde in Dar es Salaam geboren. Ihre Mutter war finanziell nicht in der Lage, sich um Happy zu kümmern und der Vater hat die beiden verlassen, deshalb hat sie die ersten Jahre bei Ihrer Tante verbracht. Leider verstarb nach kurzer Zeit Happy´s Onkel, wodurch es auch für die Tante schwer wurde ihre eigenen Kinder und Happy zu versorgen. Daher kam Happy als junges Mädchen in das Mädchen-Wohnheim von „Hilfe für die Massai". Happy war schon in der Primary School eine der Schulbesten und auch den Abschluss an der Secondary School (Abitur) hat sie mit sehr guten Ergebnissen gemacht, so hat sie einen guten Start, um sich an den Universitäten zu bewerben. Happy wollte immer Ingenieurin werden. Das ist für eine junge Frau (vor allem in Tansania) ein außergewöhnlicher Wunsch. Sie arbeitet sehr hart an ihrem Traum. Seit September 2018 besucht sie die Ardhi University in Dar es Salaam. Der Universitätsbesuch ist in Tansania sehr teuer und Happy´s Familie kann finanziell nicht sehr viel dazu geben.

Sie benötigt eine doppelte Patenschaft. Es besteht die Möglichkeit, sich diese doppelte Patenschaft zu teilen.

Patenschaftsbeitrag 70 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Richard S.

Geb. 21.10.2001

Richards Vater ist von Beruf Maurer und oftmals für verschiedene Aufträge unterwegs. Mit seinem eignen Verdienst kann er den Lebensunterhalt für seine Familie bestreiten, für große Anschaffungen reicht es allerdings nicht. Richard war als kleiner Junge oftmals krank und hat deshalb eine Primary School in Arusha besucht, um in der Nähe von guter ärztlicher Behandlung sein zu können. Nach dem Abschluss der Primary School, ist er nun an einer weiterführenden Schule im ca. 200 km entfernten Losimingori, einer Secondary School mit Internat. Demnächst wird er den Ordinary-level Abschluss (Mittlere Reife) machen. Da seine Noten immer sehr gut waren, kann er voraussichtlich an der „Highschool“ weiterstudieren und das Abitur machen. Sein Berufswunsch ist Arzt zu werden. Christopher ist ein sehr höflicher, hilfsbereiter und ambitionierter junger Mann. In seiner Freizeit spielt er gern Fußball mit seinen Freunden.

Richard benötigt eine 2. Patenschaft.

Patenschaftsbeitrag 35 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Patenschaft anfragen

Praisson J.

Geb. 08.01.2007

Praisson wurde in Arusha geboren. Er ist körperlich behindert und leidet an Epilepsie. Als der Vater merkte, dass mit seinem Sohn etwas nicht stimmte, verließ er die Familie und die Mutter musste sich alleine durchkämpfen. Als Praisson 4 Jahre alt war kam seine Mutter und bat um Hilfe, weil sie nicht mehr weiter wusste. Seit 2012 besucht Praisson die Schule für Behinderte "Step by Step Learning Centre". Seine Mutter konnte somit tagsüber wieder arbeiten, um Geld zu verdienen. Dies war vorher nicht möglich gewesen, weil Praisson nicht alleine gelassen werden konnte. Im Oktober 2015 verstarb ganz plötzlich Praissons Mutter. Seither kümmert sich sein 20jähriger Bruder und seine Großmutter liebevoll um Praisson. Mittlerweile ist die Familie ein gut eingespieltes Team. Der Bruder bringt Praisson jeden Morgen mit dem Rollstuhl an die Kreuzung wo der Schulbus ihn einsammelt und holt ihn Nachmittags dort wieder ab.

Praisson ist ein sehr fröhlicher Junge. Seit er bei "Step by Step" zur Schule geht und damit auch mit anderen Kindern zusammen ist, geht es ihm viel viel besser und er ist richtig aufgeblüht. Er spricht auch schon etwas Englisch und kann zählen.

Praisson benötigt eine doppelte Patenschaft. Es besteht die Möglichkeit, sich diese doppelte Patenschaft zu teilen.

Patenschaftsbeitrag 70 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Patenschaft anfragen

Glory N.

Geb. 29.04.2016

Glory wurde im Krankenhaus im 80km entfernten Wasso geboren. Die jungen Eltern leben mit Glory, ihrem einzigen Kind, im elterlichen BOMA (Massaikral, bestehend aus mehreren Hütten und Schlafplätzen für die Tiere, die von einer Dornenhecke umgeben sind) am Ortsrand von Malambo. Sie kommt jeden Tag gern zum Kindergarten, wo sie bereits die ersten Zahlen und Buchstaben lernt. Sie liebt es mit den anderen zu spielen und zu singen, wenn auch sie noch ein wenig schüchtern ist. Sobald es zur Pause läutet, findet man Glory zwischen den Spielgeräten, am Seilspringen. Das anfängliche schüchterne Mädchen, ist dann ganz in ihrer eigenen Welt.

Patenschaftsbeitrag 35 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Patenschaft anfragen

Naishiye M.

Geb. 16.10.2015

Die Mutter von Naihiye ist ebenso wie der Vater Viehhirte/in. Die Tiere stellen die Lebensgrundlage für die Familie dar und sind sehr wichtig für das Wohlergehen der Familie. Die Eltern sind froh, dass Naishiye nun eine gute Schulbildung bekommen kann und somit der Grundstein für eine eigenständige und bessere Zukunft gelegt ist. Naishiye ist ein schüchternes und stilles Mädchen. Sie beobachtet das Leben um sich herum gerne aus der Distanz und zeigt von sich aus wenig Eigeninitiative. Zuwendung und Ermutigung durch die Lehrerinnen und anderen Kindern hilft ihr, sich im Kindergarten wohlzufühlen und bei den gemeinsamen Spielen, sowie beim Lernen der ersten Buchstaben und Zahlen teilzunehmen.

Patenschaftsbeitrag 35 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Patenschaft anfragen

Nosotwa S.

Geb. 01.08.2015

Nosotwa wurde in Olemetema, einem Massaiort, ca. 12 km von Malambo entfernt, geboren. Ihr Vater ist ein typischer Massaihirte, der eine kleine Herde aus 4 Kühen, plus einigen Ziegen und Schafen besitzt, was für die Familie die Lebensgrundlage darstellt. Nosotwa ist fremden Menschen gegenüber eher schüchtern und zurückhaltend. Sie beobachtet alles ganz genau und das Lernen fällt ihr leicht. Sobald die Pausenglocke läutet, läuft sie zum Spielplatz und ist auf der Rutsche oder beim Schaukeln zu finden.

Patenschaftsbeitrag 35 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Patenschaft anfragen

Loserian L.

Geb. 28.02.2016

Loserian wurde in einem Massaidorf in der Nähe Malambos geboren. Seine Eltern mit den insgesamt vier Kindern leben gemeinsam mit anderen Familien in einem BOMA. Sein Vater hat nur eine kleine Herde von ca. 10 Schafen, die als Grundlage zur Versorgung der Familie dient. Zusätzlich versucht er als Gelegenheitsarbeiter etwas Geld zum Lebensunterhalt der Familie aufzutreiben. Das Leben einer Massaifamilie ist sehr einfach und entbehrungsreich. Loserian ist ein fröhlicher und hilfsbereiter Junge, der sich freut, in den Kindergarten gehen zu dürfen, wo er bereits die ersten Buchstaben und Zahlen lernt und mit den anderen Kindern begeistert die Spielgeräte auf dem Spielplatz nutzt. Aus herumliegenden Gegenständen, wie Plastik, Holz, Steinen oder Draht baut er einfache Spielsachen für sich und seine Freunde.

Patenschaftsbeitrag 35 € / Monat (Abbuchung bzw. Überweisung quartalsweise)

Patenschaft anfragen