SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Werden Sie Patin oder Pate!

Was kostet eine Patenschaft?

Eine Patenschaft ist der direkte Weg einem Kind in Tansania eine gute Schulbildung und damit auch eine solide Grundlage für ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben zu schenken.

Für nur 1,- EUR pro Tag ermöglichen Sie einem Kind den Besuch der Naserian Grundschule in Malambo. 

Nicht mehr als 2,- EUR kostet der Besuch einer weiterführenden Schule mit Unterbringung in einem Internat.

Wenn Sie sich für eine Patenschaft entscheiden, ziehen wir Ihren Beitrag quartalsweise bequem von Ihrem Konto ein oder Sie entscheiden sich für einen Dauerauftrag.

Der Verein 'Hilfe für die Massai e.V.' ist als gemeinnützig anerkannt. Eine Patenschaft ist daher unmittelbar steuerlich absetzbar. Eine Spendenbescheinigung erhalten sie automatisch.

Einblick in das tansanische Schulsystem:

In Tansania besteht eine siebenjährige Grund- und Hauptschulpflicht. Eine weiterführende Schulausbildung kann daran anknüpfen. Kindergarten und Vorschuljahre können vorausgehen. Im Schulprogramm von Hilfe für die Massai e.V. arbeiten wir wie folgt:

Vorschule:

2 Jahre Kindergarten

1 Jahr Vorschule (Pre Standard I)

Grund- und Hauptschule:

7 Jahre Grund- und Hauptschule (Standard I bis Standard VII)Abschluss vergleichbar mit einem HauptschulabschlussTagesschule mit zwei Mahlzeiten

Weiterführende Schule (Teil 1):

4 Jahre Sekundarschule (Form I bis Form IV)Abschluss vergleichbar mit der Mittleren Reife

Internatsunterbringung mit drei Mahlzeiten

Weiterführende Schule (Teil 2):

2 weitere Jahre Sekundarschule (Form V bis Form VI)Abschluss vergleichbar dem Abitur

Internatsunterbringung mit drei Mahlzeiten

Namnyaki N.

Geb. 22.12.2013

Namnyaki ist in Lepolosy, einem kleinen Massaiort geboren. Ihre Mutter ist schon sehr früh gestorben. Namnyakis Vater ist sehr alt und sehr arm.
Er kümmert sich nicht um seine Tochter und hat kein Zuhause, sondern lebt ein Nomadenleben. Eine entfernte Verwandte von Namnyaki namens Magdalena hat sich ihrer angenommen und dafür gesorgt, dass sie zur Schule gehen kann. Namnyaki ist ein sehr aufgewecktes und aktives Mädchen. Sie redet gern und ist sehr hilfsbereit.

Patenschaft anfragen

Loserian N.

Geb. 20.07.2013

Loserian ist in Oljoro, einem kleinen Massaiort, ca. 20 km von Malambo entfernt, geboren. Sein Vater ist Hirte und kümmert sich gemeinsam mit Simons Mutter um die Kühe, Ziegen und Schafe der Familie. Während der Schulzeit wohnt er allerdings bei Bekannten in Malambo, weil sein Schulweg sonst zu lang und zu gefährlich wäre. Loserian ist ein sehr verspielter und aufgeweckter Junge. Er liebt die Gemeinschaft mit seinen Mitschülern und kann einen mit seiner fröhlichen Art immer wieder zum Lachen bringen.

Patenschaft anfragen

Evaline S.

Geb. 11.04.2013

Evalines Vater Simon ist ein typischer Massai Hirte. Ihre Mutter versorgt die Jungtiere, melkt die Ziegen und Schafe und kümmert sich um alle anfallenden Arbeiten im Haushalt.
Das Leben einer solchen Familie ist sehr einfach und sie können sich meist nur das Nötigste leisten. Evalines Bruder Noel besucht die staatliche Grund- und Hauptschule in Malambo, ihre Schwester Sayuni ist daheim bei der Mutter. Am liebsten spielt Evaline mit allem was sie vorfindet und ist kreativ in dem was sie daraus bastelt. Mit ihren Freundinnen singt und tanzt sie zu den Liedern, die sie zuhause lernt.

Patenschaft anfragen

Regina L.

Geb. 03.10.2013

Regina ist in Msurumuni, einem kleinen Massaiort, unweit Malambos, geboren. Reginas Vater Lemburis ist Tagelöhner und arbeitet überall, wo Hilfe gebraucht wird. Reginas Mutter Christina kocht einmal wöchentlich in ihrem eigenen kleinen Restaurant für die Marktbesucher und bessert dadurch die Familienkasse etwas auf. Regina ist ein freundliches aber zurückhaltendes Mädchen, das Zeit braucht, bis sie sie Vertrauen fasst und sich öffnet.

Patenschaft anfragen

Givenlight A.

Geb. 01.02.2014

Givenlight ist in Malambo geboren. Ihre Mutter Flora backt Mandasi (afrikanisches Gebäck), welches sie auf Markttagen in Malambo verkauft, um sich ein bisschen Geld zu verdienen. Givenlight lebt mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Ivan in dem Haus ihrer Großeltern im Zentrum von Malambo. Sie ist ein fröhliches und freundliches Mädchen, liebt es zu singen und zu tanzen und hat im Kindergarten daran viel Freude

Patenschaft anfragen

Vision R.

Geb. 16.06.2013

Vision ist in Malambo, geboren. Ihre Eltern sind beide Viehhirten und leben von der Viehzucht.
Sie wohnen mit Vision und ihrer kleinen Schwester Newang´ im Dorfzentrum von Malambo, wogegen die Tiere im elterlichen Boma
untergebracht sind. Vision ist ein lebhaftes und fröhliches Mädchen, das in einer Gruppe gern die Führung übernimmt. Beim Spielen bedient sie sich vielfach einfacher Gegenstände
und ahmt das Kochen oder Waschen nach.

Patenschaft anfragen

Ruben M.

Geb. 20.09.1999

Rubens Vater arbeitet 500 km entfernt als Wächter; seine Mutter versorgt die Familie, obwohl sie zwei Schlaganfälle hatte. Ruben wünscht sich für seine Familie eine bessere Zukunft und vor allem eine, die er frei gestalten kann. Er ist ein freundlicher und aktiver Junge, zu Beginn etwas schüchtern, zeigt aber eine gewisse Neugier und Durchsetzungsfähigkeit. Er besucht seit Januar d.J. eine weiterführende Schule; für ihn wird ein zweiter Pate gesucht.

Patenschaft anfragen